Zur Foren Etikette Klick Hier


Zur Zusammenfassung der letzten 25 Beiträge

Informationen über das Restless Legs Syndrom, Klick Hier

| Forum | Suchen | Mitglieder | Kalender | Map | Empfehlen | Home  
» angemeldet als info@girschweiler.com [ Mein Account | Abmelden
» Sie haben neue Nachrichten in Ihrem Postfach! 


Beitragslöschung
Forum
- RLS Diskussionsforum  



  Antwort schreiben | Zurück zum Forum
Name Nachricht
henalex



310 Beiträge

Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 11:07


Forum, wohin gehst du? Die Forumsdemokratie bleibt auf der Strecke! Beiträge, die Grundlagenforschung fordern, werden ohne Kommentar gelöscht. PN werden nicht beantwortet.
Wenn das der neue Stil einer Moderation sein soll, bleibt nur der Wechsel in das Forum der Schweiz. Es sei denn, das für viele Nutzer unverständliche Vorgehen kann verständlich dargestellt werden.

Es grüßt
henalex
 
     
Rumpelliese



807 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 11:25


Diese Löschung ohne Angabe von Gründen ist so ungeheuerlich, dass ich meinem Vorsatz -so lange nicht zu posten bis ich erfahre wer meine Beiträge gelöscht hat- untreu werden muss.

Ich kann mich henalex nur anschließen, denn ich liebäugele schon seit einiger Zeit mit dem Schweizer Forum.

Rumpelliese


Geändert von Rumpelliese am 25.Nov.2016 11:27
 
     
Kraut66




53 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 11:39


Was ist denn gelöscht worden?
Die Aufforderung eine Petition zu unterschreiben?
Ich find sie nicht mehr, gestern war sie noch da, manchmal bin ich auch blind....
 
     
Bennyster



28 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 11:54


Auch ich habe kürzlich zwei Löschungen bemerkt. Es gibt sicher Gründe, warum gewisse Beiträge nicht akzeptabel sind, aber bitte transparent bleiben.
In einem Beitrag machte ein Forumsmitglied Andeutungen über alternative Medikamente. Die persönliche Anfrage wurde auch nicht beantwortet. Bitte macht keine Andeutungen, wenn ihr nicht bereit seid, auf Anfrage konkreter zu werden.
 
     
Kraut66




53 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 12:17


Wie bei jeder Fachliteratur sollte man sich auch in jedem, egal welchem Forum in welches man sich einbringt grundsätzlich fragen wem und wie es nützt. Tut man das und bringt es in Zusammenhang mit der Löschung bestimmter! Themeninhalte und Aussagen,....dann, was was dann?
Ich schaue nur noch rein wenn ich ein Mail über einen neuen Beitrag (sehr selten, traurig) bekomme oder eine PN.

 
     
ms-Robo



408 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 17:51


Forum wohin gehst du? Das ist die Frage, die henalex hier gestellt hat. Genau das ist auch meine Frage und ich stelle sie mit großer Besorgnis.

Diese Löschaktion hat mich nachdenklich gemacht. Was in diesem Beitrag gefordert wurde, nämliche Grundlagenforschung, ist doch ein Anliegen von uns allen. Man kann das Kind nicht mit dem Bad ausschütten! Differenziertes Vorgehen, Diplomatie, Taktik scheinen Fremdwörter zu sein. Da verschanzt man sich lieber hinter dem Hausrecht. Löschen ist doch so einfach! Was bleibt, ist ein weichgespültes Forum. Doch wer will das schon.

Mein Beitrag wurde kommentarlos gelöscht, von wem auch immer. Das zu hinterfragen ist müßig. Doch ich muss sagen, ich bin ziemlich irritiert oder besser gesagt "empört".

Nun warte ich, wie auch die andren. Doch worauf warten wir eigentlich??

Das Forum hat einen Ruf zu verlieren, wenn es das nicht schon getan hat, ist es derzeit auf dem besten Wege. Doch wir alle möchten, dass das Forum weiter besteht und das wir alle sagen können "Unser Forum".

Gruß Robo
 
     
minka2013



8 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 25 Nov. 2016 19:29


von mir wurde auch ein Beitrag gelöscht und habe dann bei Kicky (Moderatorin) nachgefragt und eine schnelle Antwort erhalten auch wenn ich denke das nicht alle beiträge hätten gelöscht werden müssen. Ich könnte mir vorstellen das es für das Verständnis miteinander gut sein würde wenn uns einer der Moderatoren Auskunft geben kann ,es scheinen zu viele offene Fragen deswegen vorhanden zu sein. Um dieses Forum wäre es schade wenn durch unbeantwortete Fragen die sich hier viele stellen nicht mehr seine eigentliche Funktion behält , nämlich uns RLS Betroffene einen informativen Austausch zu bieten. Ich hoffe sehr auf eine Antwort unserer Moderatoren!
Gruß an alle ,denen unser Forum wichtig ist
Iris.
 
     
Gerhard_Gi




4 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 26 Nov. 2016 10:23


Zwei Beiträge von mir wurden gelöscht. Beide beschäftigten sich mit der Forderung nach mehr Grundlagenforschung. Bei der Moderatorin Kicky erkundigte ich mich nach dem Grund. Antwort: Ich würde "einseitige Propagande" betreiben. Ich erkundigte mich auch beim Vorstandsmitglied Hans Rhese und der Vorstandsvorsitzenden Lilo Habersack. Rhese sandte mir folgende Antwort: "als für das Forum verantwortlicher Vorstand habe ich unsere Moderatorin gebeten, aus berechtigtem Anlass Ihren Beitrag sowie die Folgebeiträge zu löschen, da aus meiner Sicht einerseits ein Verstoß gegen die Forenetikette vorliegt und andererseits die Vereinsinteressen negativ beeinflusst wurden."
Ich studierte dann die Foren-Etikette um nach dem angeblichen Verstoss zu suchen. Ich fand aber nichts. Vielleicht kann mir da die Community weiterhelfen. Rhese jedenfalls wollte auf erneutes Nachfragen nichts mehr sagen. Unter den Zielen des Vereins stehen zudem folgende zwei Sätze: "Zusammenarbeit mit Forschung und Wirtschaft" und "Unterstützung der Ursachenforschung durch Erfahrungswerte und Fördergelder". Auch die RLS ProScience Group will die Grundlagenforschung fördern. Ich verstehe deshalb nicht, was genau denn ein Verstoss gegen die Vereinsinteressen ist. Schade, dass die Deutsche RLS-Vereinigung jegliche Zusammenarbeit verweigert. Wir RLS-Patienten sollten doch zusammenahltenn und gemeinsam für ein besseres Leben kämpfen - und nicht gegeneinander.


 HomePage   RLS ProScience Group
 
     
Rumpelliese



807 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 26 Nov. 2016 10:38


Du kannst froh sein, dass du überhaupt eine Antwort auf die Frage nach der Löschung deiner Beiträge erhalten hast.

Von mir wurden zwei Beiträge gelöscht, und niemand wollte es gewesen sein.

Lustigerweise war das von mir angesprochene Problem vom ehemaligen Moderator vor Jahren fast wörtlich ebenfalls kommuniziert worden.

Und man wird wohl nicht unterstellen, dass dieser gegen die Forenetikette verstoßen hat; ebenso wie ich mich akribisch an diese Etikette halte.

Die z.Zt. hier grassierende Löschepidemie ist völlig unverständlich.

Ich rechne damit, dass auch dieser Beitrag nicht lange überlebt.

Viele Grüße,

Rumpelliese
 
     
ms-Robo



408 Beiträge

RE: Beitragslöschung, 26 Nov. 2016 11:42


Hallo Gerhard Gi,

so ein bisschen bist du an der Entwicklung dieser Angelegenheit mit Schuld. Knallst da dieses Bild in Übergröße ins Forum, erklärst unumwunden, dass ihr die Provokation sucht und machst massiv Reklame für deine/eure RLS Gruppierung. Kein wirkliche Verstoß gegen irgend welche Regeln oder Etiketten. Doch da sind bei einigen Leuten die Sicherungen durchgebrannt. Und da wo du Unterstützung gesucht hast, findest du Gegner.

Das ist bedauerlich, schon um der Sache willen. Schadensbegrenzung ist nun erforderlich. Doch zunächst, so scheint es mir, befinden sich einige noch in Schockstarre.

Das eigentliche Thema, die Petition mit der Forderung nach Grundlagenforschung ist total zur Nebensache geworden. Schade!!

Gruß Robo


Geändert von ms-Robo am 26.Nov.2016 11:46
 
     
Bei ForumRomanum, im Forum suchen nach Beitragslöschung
  Antwort schreiben | Zurück zum Forum


Vielen Dank für Ihren Besuch in unserem RLS-Diskussionsforum, schauen Sie doch bald mal wieder bei uns vorbei

Forenetikette klick hier

Informationen zum Datenschutz